Fakten - PC und Kommunikation

Der Weg ins Internet

In Nowosibirsk kann man auf vielfältige Weise ins Internet kommen.

Viele Restaurants und beinahe alle Fast-Food-Ketten bieten kostenlosen Zugang ins Internet - das Passwort muss man eventuell bei der Bedienung erfragen. In Akademgorodok kommt man außerdem vor dem physikalischen Institut der НГУ ins Universitäts-WLAN.

Mobiles Internet ist in Russland wesentlich günstiger als in Deutschland. Ab 5 Rubel pro Tag bekommt man bereits Internet-Flatrates. Die Abbuchung erfolgt dabei tageweise per Prepaid.

Inzwischen gibt es in jedem Wohnhaus mehrere Internetanbieter. Eine Anschlussgebühr wird nur selten verlangt, die Monatsgebühr für eine Flatrate mit 5 MBit Up- und Downstream kostet meist um die 300 Rubel. Für 1000 Rubel gibt es Angebote mit 100 MBit. Auf Wunsch wird das Netz komplett von einem Techniker installiert - in diesem Fall sind die notwenige Hardware und der Service zu bezahlen.

Wer ohne Laptop oder Smartphone unterwegs ist, kann auch eines von aktuell 13 Internet-Cafes nutzen. Karte ausklappen

Перейти к большой карте


Russifizierung des eigenen Computers

Windows: Jeder gewöhnliche PC (mit Win98 oder höher) ist fähig, russische Buchstaben darzustellen. Auch die Tastatur lässt sich umstellen (Systemsteuerung/Tastatur). Aufkleber mit russischen Buchstaben kann man beispielsweise bei "SibMac" (siehe oben) oder über Ebay für etwa 60 Rubel erwerben. Eine russisch-englische Tastatur ist ab etwa 250 Rubel zu haben.
Russische Tastatur Die russische Tastatur ist grundverschieden von der deutschen. Man muss das Tippen neu lernen. Eine Alternative stellen Programme dar, die die Tasten der deutschen Tastatur anpassen (Beispiel: Programm von Bernd Kappenberg, Leibniz-Universität Hannover). Erfahrungsbericht: "So wie ich das sehe, ist das für mich die Chance ohne großen Aufwand schnell tippen zu können, wenn ich ein bisschen geübt habe."
Einige wenige russische Programme funktionieren nur, wenn Russisch als Standardzeichensatz (Systemsteuerung/Regionaleinstellungen/Standardeinstellung) eingestellt ist.
Wer nur einige wenige russische Symbole eingeben will, aber nicht extra eine Tastatur kaufen möchte, kann die Bildschirmtastatur (unter "Eingabehilfen" im Startmenü) benutzen.

Mac: Jeder Mac mit dem Betriebssystem OS X.4 (Tiger) oder höher ist mit einer phonetischen Tastatur für die verschiedensten Sprachen - darunter auch russisch - ausgestattet. Die phonetische Tastatur ermöglicht es, auf Grundlage der phonetischen Entsprechungen im Englischen russische Buchstaben darzustellen. Zur Aktivierung ist unter Systemeinstellungen/ Landeseinstellungen/ Tastaturmenü die Checkbox bei russisch - phonetisch anzuwählen. Ein Umschalten zwischen dem Standardzeichensatz und der phonetischen Tastatur wird dadurch möglich. Natürlich kann man die Tastatursteuerung auch durch einen Kurzbefehl vereinfachen.

Verträge für Mobiltelefone

Ausländer mit einer gültigen Registrierung können problemlos SIM-Karten für Mobiltelefone erwerben, oft jedoch nur in den offiziellen Geschäftsstellen und nicht bei Vertragshändlern. Unter Umständen ist es einfacher, den Vertrag über einen russischen Bekannten abzuschließen.
MTS, Beeline, Megafon, Skylink Nahezu alle Karten sind Prepaid-Karten. Auch die Grundgebühr wird - wenn vorgesehen - tagesgenau abgebucht. Kommt man ins Minus, wird das Telefon abgeschaltet. Aufladen kann man an Automaten (Gebühr von fünf Rubel bis acht Prozent), an Kassen (null bis zehn Prozent) in einigen Geschäften (Эльдорадо, Евросеть, Post - null Prozent) oder über Rubbelkarten.
Seit Juli 2006 sind eingehende Anrufe auf russischen Mobiltelefonen nicht mehr kostenpflichtig - egal woher der Anruf kommt. Als neue Einnahmequelle haben alle Anbieter eine Verbindungsgebühr für ausgehende Anrufe eingeführt - diese liegt zwischen 50 Kopeken und 15 Rubel. Beim Vertragsabschluss lohnt ein Vergleich! In Novosibirsk sind vier Anbieter präsent: MTS, Beeline, Megafone und Skylink.

MTS hat das beste Netz, in allen Metrostationen funktioniert die Verbindung beispielsweise. Jedoch bleiben Ausländern gewisse Angebote verwert - Rabatte oder auch Roaming. Die Karte funktioniert also unter Umständen nur im Novosibirsker Oblast.
Beeline ist Ausländern gegenüber offener und bietet ein ähnlich stabiles Netz wie MTS. Dennoch entscheiden sich weniger Deutsche für diesen Anbieter.
Megafon ist etwas günstiger - die Gebühren zwischen den Kunden sind niedriger. Jedoch muss man bei der Netzabdeckung Abstriche gegenüber MTS und Beeline hinnehmen.
Skylink setzt nicht wie die Konkurrenz auf GSM sondern auf CDMA450, eine vereinfachte Version von UMTS. Es werden also auch schnelle Internetverbindungen etc. angeboten. Die geringe Netzabdeckung und die hohen Kosten führen zu einer geringen Verbreitung.

Copyright © 2013 - Impressum